Startseite ÖGU

Einreichung wissenschaftlicher Beiträge für die 50. ÖGU Jahrestagung

Die Online-Einreichung der wissenschaftlichen Beiträge für die 50. Jahrestagung der ÖGU vom 02. bis 04. Oktober 2014 in Salzburg zum Thema „Das Polytrauma“ ist nun möglich.

Beiträge können zu folgenden Themen eingereicht werden:

Praeklinisches Management

  • Schockraumdiagnostik, Schockraumbehandlung
  • Traumatologisches Management allgemein
  • (Damage Control, definitive Versorgung Frühphase und Spätphase)
  • Traumatologisches Management bei:
  • Körperhöhlenverletzungen (exklusive SHT),
  • Wirbelsäulenverletzungen, Beckenverletzungen,
  • Extremitätenverletzungen
  • Infektion beim Polytrauma
  • Komplikationsmanagement
  • Rehabilitation
  • Postersitzung zum Thema Polytrauma

Beiträge für das Experimentelle Forum laden Sie bitte ebenfalls über das Einreichsystem hoch.

Annahmeschluss ist der 30. März 2014.

ACHTUNG NEU!!
Um den Bereich der eingereichten wissenschaftlichen Beiträge besser zu schützen, legen Sie bitte zu Beginn des Einreichvorganges einmalig einen Benutzernamen und ein persönliches Passwort an. Diesen Benutzernamen und das Passwort können Sie selbstverständlich auch bei zukünftigen Einreichungen verwenden. Das Passwort ist nicht in der ÖGU-Datenbank gespeichert. Sie können das Passwort jederzeit ändern.

  1. Folgen Sie dem Link zum Einreichsystem.
  2. Klicken Sie  „Zugangsdaten anfordern“ an (Diesen Link können Sie auch verwenden, falls Sie Ihre Logindaten vergessen haben.)
  3. Geben Sie entweder Ihren Vor- und Nachnamen oder Ihren Nachnamen mit Ihrer persönlichen ÖGU-ID ein und klicken Sie auf „Aktivierungs E-Mail senden“
  4. Sie erhalten nun ein E-Mail mit einem Link, unter dem Sie Ihren Benutzernamen und Ihr persönliches Passwort anlegen können.
  5. Sie können nun Ihr Abstract einreichen.
  6. Bitte merken Sie sich Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort  für zukünftige Einreichungen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Beiträge!

» Hier gelangen Sie zur Startseite der Beitragseinreichung

» Zur Tagungshomepage 2014

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.