Startseite ÖGU

Wissenschaftspreise der ÖGU

logo_ottobock150
mit Unterstützung von Ottobock

Wissenschaftspreis der ÖGU für die beste klinische Arbeit auf dem Gebiet der Unfallchirurgie


Wissenschaftspreis der ÖGU für die beste experimentelle Arbeit auf dem Gebiet der Unfallchirurgie


Als wissenschaftliche Gesellschaft fördert und honoriert die ÖGU die Durchführung und Publikation von wissenschaftlichen Studien und Projekten aus Österreich mit zwei Wissenschaftspreisen.
Je eine Arbeit aus dem Gebiet der klinischen und experimentellen Unfallchirurgie wird im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft mit dem Wissenschaftspreis der ÖGU ausgezeichnet werden. Das Preisgeld wurde mit je Euro 5.000,- festgesetzt. Die Vergabekriterien wurden nach internationalen Richtlinien festgesetzt und die Auswahl erfolgt nach strengen Kriterien durch den erweiterten Vorstand der Gesellschaft.
Weitere Informationen, wie die Ausschreibungskriterien im Detail und die Deadlines finden Sie hier aufgelistet.

 

Priv.-Doz. Dr. Rainer Mittermayr
Wissenschaftsreferent der ÖGU

Rahmenbedingungen:

  • Vergabe durch die ÖGU
  • Auswahl der Arbeiten durch ein Preis-Komitee der ÖGU in anonymisierter Form nach standardisierten Evaluierungsrichtlinien
  • Überreichung im Rahmen der Jahrestagung durch den Präsidenten der ÖGU und den Wissenschaftsreferenten
  • Dotierung in der Höhe von Euro 5.000,- je Preis
  • Präsentation (Vortrag) der Arbeiten im Rahmen der Jahrestagung durch die/den ErstautorIn
  • Kurze Zusammenfassung der Arbeiten in JATROS Orthopädie & Traumatologie – Rheumatologie

Kriterien:

  • Der/die Einreichende muss ErstautorIn sein.
  • Der/die Einreichende muss das zweite Jahr Mitglied der ÖGU sein (Die Einreichung 2020 erfordert somit eine Mitgliedschaft seit 2019).
  • Die Arbeit muss innerhalb der letzten zwei Kalenderjahre vor dem Stichtag (Stichtag für die Vergabe 2020: 01.01.2020) publiziert worden sein oder es muss die Bestätigung der Annahme zur Publikation vorliegen (Publikation oder Annahme zur Publikation zwischen 01.01.2018 und 31.12.2019).
  • Dieselbe Arbeit darf nicht für andere Preise eingereicht sein und darf nicht schon prämiert worden sein.
  • Pro AutorIn darf nur eine Arbeit eingereicht werden.

Preis-Komitee:

  • Vorstand der ÖGU
  • Vorsitzender/Koordinator: ÖGU Wissenschaftsreferent

Die Einreichung ist von 1.-22. April 2020 möglich.