Zeit
02. 12. 2019 - 06. 12. 2019

Veranstaltungsort
RuhrCongress Bochum

Website
http://www.maz.at/kurse/mek-linzer-lappenkurs/

Auskunft
Name:
Email: office@maz.at
Tel: +43 (0)732 770325-0


In dem neu gestalteten Kurs kommen humane anatomische Präparate als Übungsobjekt zur Anwendung, um ein Maximum an OP- Realität zu gewährlesiten. Die Übungen werden an oberer und unterer Extremität durchgeführt.

Ziel des Kurses ist – neben der exakten Präparation der Nerven und Gefäße und dem Heben von fasziokutanen Lappen zur Defektdeckung an den Extremitäten – vor allem das Erlernen von mikrochirurgischen Techniken- und zwar unter ‚close to real life’ Bedingungen am Weichteilmantel unfixierter humaner anatomischer Präparate inklusive der mikrochirurgischen Gefäß- und Nervenrekonstruktion, also dem Venen- und Nerventransplantat.

Das Kursprogramm enthält ein großes Spektrum an mikrochirurgischen Operationen- von Nervenkompressionssyndromen über gestielte und freie Lappenplastiken bis hin zum freien Fibula Transfer.

Der standardisierte Einsatz dieser Techniken bei akuten und elektiven Eingriffen kann unter Anleitung einer kompetenten Gruppe von erfahrenen ChirurgInnen aus diversen Fachrichtungen geübt werden.

Jedem/r TeilnehmerIn stehen jeweils eine obere und eine untere Extremität zur Verfügung. Für die Durchführung der Übungen kann auf ein Mikroskop zurückgegriffen werden. Eine Lupenbrille sollte mitgebracht werden.

Der Kurs findet in Kooperation it dem Zentrum für Anatomie der medizinischen Universität Wien statt.